Frankfurt, 1. August 2019 – Die Silverton-Gruppe (Silverton), Frankfurt, hat ihr Team in Nordrhein-Westfalen um Georg Strohmaier als neuen Manager Real Estate Transactions erweitert. Von der im April 2019 eröffneten Niederlassung in Essen aus wird der 31-jährige Immobilienökonom (IRE|BS) hauptsächlich für die Identifikation von Investmentchancen und das Sourcing von geeigneten Value-Add-Objekten in Nordrhein-Westfalen sowie die Begleitung von Transaktionsprozessen zuständig sein. Er berichtet an Sebastian Steinert, der die NRW Niederlassung von Silverton seit Eröffnung im April leitet.

Georg Strohmaier war vor seinem Wechsel zu Silverton Teil des Düsseldorfer Investment-Teams von Avison Young. Sein Tätigkeitsschwerpunkt lag hierbei auf Office Investments in Nordrhein-Westfalen.

Sebastian Steinert, Niederlassungsleiter NRW von Silverton, kommentiert: „Wir freuen uns, mit Georg Strohmaier einen engagierten und kreativen Mitarbeiter gewonnen zu haben. Er wird mit seiner regionalen Vernetzung und seiner Expertise eine wertvolle Unterstützung bei der Ausweitung unserer Aktivitäten in der Rhein-Ruhr-Metropolregion sein, in der wir neben den etablierten A-Städten vor allem auch in Essen, Dortmund, Duisburg und Bochum ein sehr großes Potential in Bezug auf gewerbliche Value-Add-Objekte sehen.“

Das Leistungs-Portfolio von Silverton umfasst neben dem Investment Management und Asset Management von gewerblichen Immobilien und immobilienbesicherten Krediten die Transaktions- und Abwicklungsberatung in den Bereichen Special Situations, Distressed Debt und Real Estate sowie Risk Advisory Services und Banking Consulting. Außerdem verfügt Silverton als einer von wenigen Kreditservicern in Deutschland über eine von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) erteilte Erlaubnis zur Erbringung von Zahlungsdiensten („Zahlungslizenz“). Das Unternehmen unterhält Büros in Essen, Frankfurt, München, Hamburg und New York.