Frankfurt, 7. November 2016 – Silverton Asset Solutions GmbH (Silverton AS) ist der neue Name, unter dem die PEAK Collection GmbH künftig im Verbund der Silverton-Gruppe (Silverton) firmiert.

„Wir haben uns für die Umbenennung entschieden, um unsere Leistungen unter einem Markennamen zu bündeln und so künftig für unsere Kunden noch leichter erkennbar zu sein. Das bisherige Serviceangebot und die Betreuung von Kredit- sowie Immobilienportfolien bleiben auch unter dem Namen Silverton AS unverändert bestehen“, so Jascha Hofferbert, Geschäftsführender Gesellschafter und Mitgründer von Silverton AS, über die Gründe der Umfirmierung.

Das Leistungsspektrum der Silverton-Gruppe, zu der auch die Silverton Advisory GmbH gehört, umfasst neben dem Investment und Asset Management von gewerblichen Immobilien und immobilienbesicherten Krediten, die Transaktions- und Abwicklungsberatung in den Bereichen Special Situations, Distressed Debt und Real Estate sowie Risk Advisory Services und Banking Consulting.

Zudem hat Silverton AS als einer der ersten Kredit-Servicer in Deutschland von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) die Erlaubnis zur Erbringung von Zahlungsdiensten („Zahlungslizenz“) erhalten. Dadurch können das Dienstleistungsangebot im Bereich Primary Servicing, also der Verwaltung von nicht-leistungsgestörten Krediten, erweitert und zusätzliche Betätigungsfelder als Payment Agent (Zahlungsdienstleister), z. B. für Kreditmarktplätze im Internet („Lending platforms“) oder syndizierte Kredite, erschlossen werden.

Geschäftsführende Gesellschafter von Silverton sind weiterhin Stefan Dölker, Jascha Hofferbert, Thoran Thegemey und Frank Wiedemann.